Körperkerzen

 

Die Körperkerze ist eine energetisierte Kerze und wurde entwickelt, um bei körperlichen Missempfindungen oder bei seelischen Unausgewogenheit Verwendung zu finden.

Sie unterstützt dabei, körperliche und seelische Probleme zu auflösen. 

 

Der Ursprung

Medizinmänner im Amazonas-Gebiet verwenden seit Jahrhunderten ein energetisches Reinigungsritual, indem sie in ein zu einem Trichter geformtes Stück Baumrinde getrocknete Kräuter geben und mit Hilfe von Bienenwaben verbrennen. Die Naturvölker haben schnell erkannt, dass sich durch den heilenden Rauch nicht nur körperlicher Schmerz, sondern auch energetische Blockaden „in Luft auflösen“.

 

Funktions- und Wirkungsweise

Die Körperkerze besteht aus reiner Baumwolle, reinem Bienenwachs und verschiedenen Kräuteressenzen. Ihr trichterförmiger Aufbau ermöglicht einen physikalischen Effekt, der nützlich ist um die menschliche Aura von Blockaden zu reinigen. Mit dem schmaleren Ende direkt an den Körper angesetzt, und oben am breiteren Ende angezündet, entsteht im Kerzeninneren ein Unterdruck, der durch die hinaufsteigende warme Luft verursacht wird. Der entstehende Sog (Kamineffekt) kann körperliche Beschwerden und energetische Blockaden lösen. Sie wandern nach oben und werden durch die reinigende Wirkung des Feuers aufgelöst. Dieser Vorgang hinterlässt dann im Kerzeninneren interpretierbare Ablagerungen. 

 

Farben und Kräuteressenzen

Die Körperkerze ist in verschiedenen Farben erhältlich. Die Farben der Körperkerzen sind auf die sieben Haupt-Chakren abgestimmt. Bei den Chakren handelt es sich um feinstoffliche Energiezentren von Menschen und Tieren. Die Aufgaben sind sehr vielseitig: Chakren dienen als Empfänger und Leiter von Energie und als Sammel- und Aufnahmestelle der im Universum enthaltenen Lebenskraft. Somit sind die Chakren die Tore für den Zustrom und die Abgabe von Energie und Leben in unserem physischen Körper.

 

Sie möchten mehr über Körperkerzen, deren Anwendung sowie Chakren und Kräuteressenzen erfahren? Dann melden Sie sich zu unserem Kurs an:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0