Iris Lichtenberger

Iris Lichtenberger

 Ich habe eine mehrjährige Ausbildung am Internationalen College für Neuroenergetische Kinesiologie absolviert. Zusätzliche Weiterbildungen wie z.B. Cranio Sacral Balancing oder ein Psychologie Studienlehrgang runden meine Anwendungsmethoden in der Praxis ab.

 

Nach jahrenlanger Forschung, neurokinesiologischer Arbeit mit vielen Klienten, zahlreichen Vorträgen und unterrichteten Kursen sowie den eigenen zu meisternden Lebensaufgaben konnte die Bewusstseinskinesiologie als völlig unabhängige Kinesiologierichtung entstehen.

 

Gemeinsam mit einem Team an renommierten Physiotherapeuten und Masseuren arbeite ich als Kinesiologin und Cranio Sacral Praktikerin in einer Praxisgemeinschaft in St. Valentin (Haus Apotheke Hoyer).

 

Seit 2010 biete ich für das NK Institute eine Ausbildungsreihe an und halte Workshops und Vorträge zu diversen Gesundheitsthemen ab.

Ich leite die AKADEMIE kinesiologiebewegt und unterrichte laufend die Diplomausbildung Neuroenergetische Kinesiologie, Cranio Sacral Balancing, Humanenergetik und verschiedene weiterführende Kurse.

 

Die eigene Praxisarbeit und Anregungen von Kursteilnehmern sind Grundlage für das laufende Entwickeln vertiefender Kurse, die Ihnen ein laufendes und preiswertes Erweitern Ihrer Anwendungsmöglichkeiten an der AKADEMIE kinesiologiebewegt ermöglicht.

 

Die Leitung und das Lehren an der AKADEMIE kinesiologiebewegt und die Arbeit mit Klienten in der PRAXIS kinesiologiebewegt sind meine Leidenschaft und Berufung und es erfüllt mich von ganzem Herzen, das mit Ihnen zu teilen.

Herzlichst,

Iris Lichtenberger



Ausbildung & Methoden

Neuroenergetische Kinesiologie

  • Prinzipien der Kinesiologie
  • Prinzipien der Kinesiologie Lehrberechtigung
  • Brain Formatting Lehrberechtigung
  • Balancieren mit den fünf Elementen
  • Balancieren mit den fünf Elementen Lehrberechtigung
  • Chakra intensiv
  • Chakra Metaphern Lehrberechtigung
  • Klang und Licht Lehrberechtigung
  • I Ging Hologramm
  • Neuroemotionale Bahnen 1-4
  • Immunsystem, Impfungen, Allergien 1+2
  • Hormonsystem 1+2
  • Körperstruktur Hologramm 1+2
  • Primitive Reflexe und Hirnstamm
  • Gehirn Hologramm A
  • Neurotransmitter Hologramm
  • Burnout
  • Histamin Intoleranz
  • Herz-Kreislauf-System Physiologie und Pathologie Hologramm
  • Atmungssystem Physiologie und Pathologie Hologramm
  • Zentrales Nervensystem Physiologie und Pathologie Hologramm
  • Peripheres Nervensystem Physiologie und Pathologie Hologramm
  • Verdauungssystem Physiologie und Pathologie Hologramm
  • Harnsystem Physiologie und Pathologie Hologramm
  • usw...

Cranio Sacral Balancing

Laufend: Studienlehrgang Psychologie

Touch for Health

Brain Gym

EFT (Klopfakupressur)

Chinesische Quantum Methode

Matrix Energetics

Dorn Breuss Methode

R.E.S.E.T. (Kiefergelenksentspannung)

Geistheilung

Neue Medizin (Grundlagen, Organe, Psychosen...)

Homöopathie

Bachblüten

Schüssler Salze

Heilkräuter (nach Maria Treben)


Auszug aus meinem Buch "Bewusstseinskinesiologie"

Schematische Darstellung

 BewusstseinsKinesiologie

 

Konfliktgeschehen auf

 

Spiritueller Ebene

 (Seele, Höheres Selbst, Unbewusstsein, Intuition)

 

Mentaler Ebene

 (Bewusstsein, Unterbewusstsein, Gedanken, Prägungen, Glaubenssätze)

 

Emotionaler Ebene

 (Emotionen)

 

Ätherischer Ebene

 (Energiesystem – Meridiane, Chakren, Nadis, Aura)

 

Physischer Ebene

 (Anatomie, Physiologie, Biologie)

 

 

 

 

Bewusstwerdung durch die

 Methoden der BewusstseinsKinesiologie

 Das Unterbewusstsein muss Heilung zulassen!

 

Annehmen durch die

 Methoden der BewusstseinsKinesiologie

 

Transformation auf allen Ebenen durch die

 Methoden der BewusstseinsKinesiologie

 

Verarbeitung und Heilung auf allen Ebenen

 Begleitung der Heilprozesse durch die

 Methoden der BewusstseinsKinesiologie

  (aus tiefer Heilung in flache Heilung)

 

Was ist ein Konflikt?

 

Ein Konflikt ist ein Schockerlebnis, das uns völlig unerwartet und isolativ trifft und uns aus unserer Mitte wirft. Haben wir nicht unmittelbar die Möglichkeit uns jemandem mitzuteilen und uns alles von der Seele zu reden, manifestiert sich dieser Konflikt und die dabei empfundene Emotion auf allen Ebenen unseres Seins.

 

Der gesetzte Konflikt verändert augenblicklich Psyche, Gehirn und Organ. Das geschieht im Unterbewusstsein und das individuelle Empfinden ist ausschlaggebend dafür, in welchem Gehirnareal sich der Konflikt manifestiert, beziehungsweise welcher Teil unseres Körpers betroffen ist. Je nach Konfliktinhalt bilden sich sogenannte Hamersche Herde im Reptilienhirn oder im Großhirn. Die meisten Konflikte erleben wir in unserer Kindheit bzw. Jugend. Entsprechend dieser Prägungen und den damit manifestierten Glaubenssätzen reagieren wir auch im Erwachsenenalter auf Konfliktsituationen.

 

Körperthema

Konfliktart

Gehirnberich

Verdauung (z.B. Darm)

Brockenkonflikte

Reptilienhirn

Schutz (z.B. Bauchfell)

Attackekonflikte

Reptilienhirn

Bewegung (z.B. Wirbelsäule)

Selbstwertkonflikte

Großhirn

Kontakt (z.B. Haut)

Soziale Konflikte

Großhirn

 

Dieses einschneidende Erlebnis und die dabei empfundenen Emotionen sind verantwortlich für eine bioelektrische Veränderung im Gehirn. Vom Gehirn werden im Konfliktmoment auch alle Begleitumstände im Unterbewusstsein abgespeichert.

 

Vom limbischen System (Sitz unserer Emotionen) wird ein Signal in den Hypothalamus geschickt. Der Hypothalamus ist die Schaltzentrale für das vegetative Nervensystem und gleichzeitig unterscheiden sich hier Mann und Frau sehr stark. In der hypothalamischen Kernansammlung werden wichtige Hormone, Neuropeptide und Neurotransmitter gebildet, die über neuronale Verbindungen in andere Gehirnareale weitergeleitet werden.

 

Beispielsweise wird durch das Signal aus dem Hypothalamus die Hypophyse innerviert, in der wiederum sehr wichtige Hormone produziert werden, die ihre Wirkungsorte im ganzen Körper haben.

Ein sinnvolles biologisches Sonderprogramm mit Wirkungsorten im ganzen Körper wird gestartet.