AKTUELLE INFORMATIONEN

zum Kursbetrieb während COVID-19


Unser regulärer Kursbetrieb ist auch nach den aktuellen Vorgaben der Bundesregierung im November möglich, da es sich bei unseren Angeboten um Ausbildungen zu beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken handelt.

Dies gilt auch für Lehrveranstaltungen die nach 20 Uhr stattfinden. Wir ersuchen jedoch alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, folgende Regeln beim Besuch von Präsenzveranstaltungen genaustens und ohne Ausnahme einzuhalten.

          

BLEIBEN SIE ZU HAUSE, wenn

  • Sie in den letzten 7 Tagen vor Kursbeginn an grippalen Symptomen leiden

  • Kontakt zu Personen hatten, die an grippalen Symptomen leiden

  • Kontakt zu Personen hatten, die im Verdacht stehen, mit Covid-19 infiziert zu sein.

  • Kontakt zu Personen hatten, die im Verdacht stehen, mit Covid-19-Infizierten in Kontakt gewesen zu sein

Bei begründetem Verdacht auf eine Covid-19-Infektion informieren Sie uns bitte umgehend und wenden Sie sich an Ihren Arzt!            

 

Konsequente Umsetzung der Hygienemaßnahmen in allen Bereichen:

  • Desinfektion der Hände beim Betreten und Verlassen der Akademie

  • mehrmals täglich Hände waschen, länger als 20 sec, danach Händedesinfektion.

  • Husten- und Nies-Etikette (in den Ellbogen) befolgen.

  • Begrüßung per Handschlag vermeiden

  • Der Mund-Nasen-Schutz ist von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Seminarraum und in den öffentlichen Räumen des Hauses sowohl im theoretischen Unterricht als auch bei den Übungseinheiten und in den Pausen VERPFLICHTEND und ohne Unterbrechung zu tragen.
  • Wir bitten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, einen geeigneten, persönlichen Mund-Nasen-Schutz selbst mitzubringen. Wir haben zudem Mund-Nasen-Schutz-Masken für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorrätig.

  • Die Oberflächen der Massagetische werden von der Akademie nach jedem Kurs desinfiziert.

  • Der Seminarraum wird während der Unterrichtszeiten in regelmäßigen Abständen gelüftet.

  • Gruppenbildungen sind unbedingt zu vermeiden.

  • Die Möglichkeit zur Händedesinfektion ist im Eingangsbereich und in räumlicher Nähe zu allen Seminarräumlichkeiten sowie in den Sanitäranlagen gegeben.

  • Solltest du der Risikogruppe angehören, so liegt es in deiner Eigenverantwortung, ob du am Präsenzunterricht teilnimmst. Seitens der Akademie wird hier nicht nachgefragt und auch keine Haftung übernommen!

  • Während des gesamten Präsenzunterrichts ist darauf zu achten, dass ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird. In den Kursräumen wurden daher die Tische und Sitzgelegenheiten neu arrangiert, damit der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!    


Unsere Hygienemaßnahmen:

  • Es gibt eigene Mund-Nasen-Schutzmasken vor Ort zum Ausleihen (gerne können auch eigene Masken mitgebracht werden!)
  • Unsere Seminarräume werden regelmäßig desinfiziert und gereinigt
  • Wir achten auf ständige Raumdesinfektion
  • Wir legen Wert auf Hand-Desinfektion in der Klientenarbeit und bei den Übungen

Für weitere Fragen stehen wir euch gerne persönlich unter info@kinesiologiebewegt.at oder 0699 / 17 37 37 05 zur Verfügung!